Kontakt
StartseiteKontaktImpressum

Zurück
zur Merkliste hinzufügen
Merkliste ansehen
Druckversion
Als PDF speichern

Besuch beim Zahnarzt

Kurzinfo

Als Faustregel gilt: Bereits dann, wenn die ersten Milchzähne durchbrechen, sollten Sie einen ersten Zahnarztbesuch vereinbaren und sich über die Pflege der Milchzähne informieren lassen. Schon in dieser Phase können wir eventuelle Zahnprobleme feststellen und bei Bedarf frühzeitig mit einer Behandlung beginnen. Spätestens im Alter von zwei bis drei Jahren sind halbjährliche Kontrolltermine empfehlenswert.

Vor dem ersten Zahnarztbesuch ist es wichtig, dass Sie bei Ihrem Kind keine zusätzliche Angst hervorrufen. Vermeiden Sie es zum Beispiel, anderen Erwachsenen im Beisein Ihres Kindes eigene negative Erlebnisse zu schildern oder unbewusst eine eigene Zahnarztangst zu zeigen, auch wenn es schwerfällt. Je mehr Sicherheit Sie selbst ausstrahlen, umso entspannter wird Ihr Kind mit der ungewohnten Situation umgehen. Unser Tipp: Nehmen Sie Ihr Kind einfach mit in die Praxis, wenn Sie einen eigenen Routinetermin haben. Dann lernt es ganz unverfänglich die Atmosphäre und das Mitarbeiterteam kennen.

Ihr Kind lässt sich bei der ersten Untersuchung nicht in den Mund schauen? Geben Sie ihm Zeit und versuchen Sie mit unserer Hilfe sein Vertrauen in die Behandlung zu gewinnen. Vielleicht verläuft der nächste Versuch dann schon reibungsloser. Für die Kleinen ist es meist unangenehmer als für Erwachsene, den Mund zu öffnen und die Zähne von einer fremden Person begutachten zu lassen.

Nach einem erfolgreich absolvierten Zahnarztbesuch können Sie Ihr Kind durchaus auch einmal loben. So verbindet es den Besuch mit einem Erfolgserlebnis.